Webdesign Wien Ihr Partner für Webdesign in Wien und Niederösterreich

Webdesign Wien, Webdesign, Wien

Vienna-Webdesign.at - Petra Dippold, Mobil: 0664-383 83 83, e-Mail:info@vienna-webdesign.at


   Sie sind hier: Startseite > Frame-tabellen

Webdesign Wien

 

Frames oder Tabellen ?

was man besser nicht machen soll

 

Als Frame wird eine HTML-Seite bezeichnet, in dem eine (oder mehrere) weitere HTML-Seite/n dargestellt werden kann. Das einzelne Segment wird dabei als Frame (englisch Rahmen) bezeichnet, die Definition aller Frames als Frameset. Die Frametechnik wurde von Netscape im Navigator 2.0 eingeführt und wird bis heute von vielen grafischen Browsern unterstützt.

Vorteil von Frames:

Nachteil von Frames:

Natürlich kann man sich diverser Scripts bedienen, welche z. B. die fehlenden Frames nachladen. Ein solches Script muss auf jeder einzelnen Unterseite integriert werden.

Es gibt auch Scripts, mit denen man die Bildschirmauflösung des Betrachters feststellen und ihn dann auf die passende Website weiterleiten kann. Dafür müssen mehrere Varianten der Websites für verschiedene Auflösungen erstellt werden.

Außerdem kann man dem Frame eine "normale" HTML Seite voranstellen, die die Suchmaschinen besser reihen als das Frame selbst.

Resümee:

Viele Experten aus dem Bereich der Gebrauchstauglichkeit (Usability) raten ausdrücklich vom Einsatz von Frames ab. Auch lässt sich beobachten, dass professionelle Seiten nur mehr selten Frames einsetzen.

 

Was bedeutet Corporate Identy   -->

 

^ zum Seitenanfang

 

Copyright by www.Vienna-Webdesign.at - 2001-2013