Flash

Webdesign Wien, Webdesign, Wien

Vienna-Webdesign.at - Petra Dippold, Mobil: 0664-383 83 83, e-Mail:info@vienna-webdesign.at


   Sie sind hier: Startseite > Flash

Flash

 

Flash

Richtige und nützliche Anwendung von Flash im WWW

 

Flash: Vorteile und Nachteile

Flash ist eine wunderbare Möglichkeit eine Website [oder Teile davon] mit Schwung und Elan zu produzieren bzw. auszustatten. Die Gestaltungsmöglichkeiten mit Flash-Technik lassen der Fantasie keine Grenzen.

Flash bietet eine interaktive Bedienung an, ohne ständiges [neu]laden der Seite - nur die angeforderten Inhalte werden in das vorhanden Layout dazugeladen. Die Epoche der langsamen Internetverbindungen samt langer und quälender Ladezeiten gehören - zum Glück - der Vergangenheit an [Ausnahme: Mobiles Internet z. B. über Handy].

Auch die "Flasher" [Ersteller von Flash-Animationen und Flash-Filme] haben dazu gelernt und es wurden ihnen bessere Möglichkeiten zur Komprimierung ihrer Flash-Kunstwerke zur Verfügung gestellt. Durch Streamtechniken können Inhalte oftmals schneller geladen werden.

Bei richtiger Programmierung und Verwendung bzw. Anwendung von Flash kann man auch die Skalierbarkeit so steuern, dass jegliche grössenmäßige Darstellung möglich ist. Vom 26" Bildschirm bis zum kleinen Handydisplay. Die Schriften (Texte und Links) werden dabei natürlich ebenfalls vergrössert/verkleinert dargestellt.

Wir haben sehr lange gezögert Flash auf dieser Website anzubieten. Grund dafür ist die Unvereinbarkeit der Suchmaschinenoptimierung mit dem "Produkt Flash". Flash ist ein Film [.swf] und kein [x]HTML-Text.

Es hat auch sehr lange gedauert bis die Suchmaschinen .pdf's "lesen" konnten. Vielleicht gibt es irgendwann die Möglichkeit, dass Suchmaschinen Flash-Inhalte [aus]lesen können - derzeit fristen auch die schönsten Flash Homepages leider - mehr oder weniger - ein Schattendasein.

Flash & Suchmaschinenoptimierung

Suchmaschinen-technisch ist eine komplette Flash-Seite bzw. ein Flash-Intro auf der Startseite das Schlimmste für Google & Co. Die Startseite ist die wichtigste Seite in der Suchmaschinenoptimierung bzw. für die Suchmaschinen. Wenn dort lediglich ein Flash-Intro - bestenfalls mit einem Zusatz[link] "Intro überspringen" zu sehen ist, ist es für alle Suchmaschinen eine mehr oder weniger leere Seite - also kein Content [Inhalt/Text] den eine Suchmaschine indexieren kann und somit auch keine brauchbare Listung, in denen man Suchergebnissen zur Folge hat.

Flash & Barrierefreiheit

Kein Screenreader kann Flash-Inhalte "lesen". Auch gibt es für Flash keine vorgegebenen Richtlinien - für [x]HTML gibt es das W3C. Viele Personen können sich bei den benutzten Animationsmöglichkeiten nicht auf die wesentlichen Dinge/Inhalte der Website konzentrieren. Unterschätzen Sie auch nicht die Anzahl der Menschen, die lange und/oder komplizierte Sätze nicht verstehen bzw. verarbeiten können [gilt für jede Art einer Website - egal ob Flash oder HTML].

Manchen menschlichen Einschränkungen bereiten diese aussergewöhnlichen Flash-Dynamiken Schwierigkeiten. Im Extremfall können sogar Angstzustände ausgelöst werden bzw. bei unvorhergesehener lauter musikalischer Unterstützung zu erhöhtem Herzschlag führen. Bei sehbehinderten/-eingeschränkten Personen ist es oft erforderlich, dass die Website auf das x-fache aufgezoomt werden muss, was auch bei sehr grossen Bildschirmen das horizontale scrollen nicht verhindert. Dieses hat wieder den Nachteil, dass der Benutzer leicht die Orientierung auf der Website verliert.

Flash & Handy

Bedenken Sie aber auch, dass immer mehr Personen das Handy zum surfen benutzen - Flash-Seiten sind nicht flexibel genug um dort vernünftig benutzt/genutzt zu werden. Durch die bestenfalls vorhandene Skalierbarkeit erfordert es ein oftmaliges "hineinzoomen" sowie hin- und herscrollen, damit man Texte/Links lesen/benutzen kann. Auch sind die mobilen Internetzugänge bei weitem nicht so schnell wie versprochen und gewünscht.

Wenn Sie bereits stolzer Besitzer einer tollen Flash-Homepage sind, können Sie das auch selber mit dem Browser "Opera" testen. Einfach unter dem Menüpunkt "Ansicht" die Option "Klein-Bildschirm" wählen und Sie wissen was ich damit meine. Das was Sie dort mit der Einstellung "Klein-Bildschirm" sehen, sehen auch alle Handy-Surfer.

Perfekte Flash Anwendungsbereiche

Flash eignet sich ausgesprochen gut für Vorführungen [komplizierte/re Abläufe lassen sich durch Animationstechniken viel besser darstellen, z. B. Gebrauchsanweisungen für Programme und Präsentationen von Maschinen, exklusive Mode- und/oder Schmuckpräsentationen etc.] auf einer Website und z. B. für diverse Offline Präsentationen auf einer CD bzw. einer Visitenkarten-CD. Denken Sie auch an interaktive 3D Darstellungen wenn Sie z. B. "per Mausklik" eine Wohnung/ein Haus/einen Betrieb/ein Lokal/ein Museum besichtigen.

Auch spricht grundsätzlich nichts gegen die Verwendung eines "Flashigen" [animierten] Firmenlogos - bei der Bildersuche in einer Suchmaschine werden Sie hiermit aber nicht gefunden.

Alternativ kann man natürlich jede [x]HTML Website auch zusätzlich als Flash-Animation erstellen lassen und dann den Benutzer/User/Besucher der Website entscheiden lassen, welche Version er/sie sich ansehen möchte. Damit hat man einerseits alle Vorteile einer Suchmaschinenoptimierten [x]HTML Version und die optische Bereicherung einer dynamischen Flash-Version.

 

^ zum Seitenanfang

 

Copyright by www.Vienna-Webdesign.at - 2001-2013